Welpentraining

Mit der Aufnahme eines Welpen haben wir sehr viel Verantwortung übernommen. Wir leiten und begleiten unseren Welpen durch alle Alltagssituationen.

Endlich ist er da, unser Welpe ist eingezogen.

Nach vielen Überlegungen ist die Entscheidung getroffen, es soll ein Welpe sein. Sorgsam wurde ein Züchter gesucht und gefunden, man hat den Welpen mehrfach beim Züchter besucht. In dieser Zeit stand der Züchter mit Rat und Tat zur Verfügung, bis man den Welpen schließlich mit nach Hause genommen hat.

Nun ist der Welpe plötzlich in einer neuen Umgebung, weg von seiner Mutter, weg von seinen Geschwistern. Er hat nun nur noch seine Menschen, mit deren Erwartungen und Ehrgeiz oder aber auch Unkenntnis er konfrontiert wird.

Wir als Menschen sind nun der Kümmerer, Erzieher und Sozialpartner. Wir haben hiermit sehr viel Verantwortung übernommen und begleiten unseren Welpen durch alle Alltagssituationen, managen ihn und zeigen ihm welches Verhalten wir wünschen oder welches wir eher nicht wünschen, sorgen für die Befriedigung seiner Bedürfnisse. Die Bedürfnisse eines Hundes liegen nicht nur im Füttern, Gassi gehen oder ein schickes Halsband kaufen.

Unser Welpentraining findet nur in kleinen Gruppen, max. 4 Mensch-Hund-Teams statt. Und da Sozialisierung nicht durch wildes Toben in Großgruppen stattfindet, lernt der Welpe sich langsam und hündisch anzunähern und sein Gegenüber in Ruhe und mit Gelassenheit kennenlernen zu dürfen.

Dauer: 60 Minuten


 

Ergänzend biete ich in einem separaten Theorieteil jedem Welpenbesitzer, was er zu nachfolgenden Themen wissen sollte:

  • Lernverhalten
  • Welpenschutz
  • Beißhemmung
  • Alleine bleiben
  • Stubenreinheit

 

Dauer: 120 Minuten

Haben Sie noch Fragen?

Gerne kläre ich alle offenen Fragen bei einem Gespräch. Kontaktieren Sie mich einfach, um einen Termin auszumachen.